Mittwoch, 29. März 2017

Halbtages-Verfügbarkeiten im Buchungskalender & Design-Anpassungen

Als zusätzliche Übersicht für den Kunden werden in rentingforce neu auch verfügbare bzw. nicht blockierte Halbtage im öffentlichen Verfügbarkeitskalender angezeigt. So sehen Kunden direkt, wann sie mit einer Buchung starten können und an welchem Datum sie spätestens die Rückgabe des Mietobjekts einplanen müssen.

Anzeige der Halbtages-Verfügbarkeiten

Maßgeblich für die Halbtagesverfügbarkeit ist, ob eine Buchung bis 12 Uhr am Mittag endet (zweite Hälfte des Tages frei) oder nach 12 Uhr am Mittag startet (erste Hälfte des Tages frei).

Nebenbei kann neu auch ausgewählt werden, ob eine Legende zu den Verfügbarkeiten angezeigt werden soll oder nicht. Zusätzlich ist die Anpassung der Farben und des Kalenders auf CSS-Basis (via Bootstrap-Framework) nahezu vollumfänglich gegeben.

Freitag, 10. Februar 2017

Neues Prozessmanagement erleichtert das Arbeiten

Das neue Prozessmanagement in rentingforce erlaubt es, die Übergänge zwischen Anfragen, Reservierungen und Buchungen passgenau zu definieren.

Mit dem neuesten Update sind die Arbeitsabläufe in rentingforce deutlich näher an den wirklichen Prozessen und Arbeitsabschritten eines Vermieters angelehnt. So kann beispielsweise einfacher zwischen Buchungsanfragen und abgeschlossenen Buchungen unterschieden werden und Reservierungsanfragen können einfach angenommen oder auch abgelehnt werden.
So finden sich auch neue Mitarbeiter noch schneller in der Software zurecht und einfach Online-Buchungsanfragen beantworten.

In rentingforce sind ab sofort die Übergänge zwischen verschiedenen Vorgangs-Typen mit einem Mausklick auslösen. Dabei haben die Übergange entsprechende Namen und fragen bei der Ausführung auch die benötigten Daten ab oder schicken auf Wunsch entsprechende Informationen und Bestätigungen an den Kunden.

So kann beispielsweise eine Anfrage mit den entsprechenden Buttons direkt zu einer Reservierung umgewandelt werden oder abgesagt werden.

Sie haben Fragen oder Feedback zu den neuen Workflows? Kontaktieren Sie uns!

Donnerstag, 1. Dezember 2016

Neuer Kundenbereich

Der Kundenbereich ist ab jetzt der zentrale Anlaufpunkt für Ihre Kunden, um Buchungen zu tätigen, Buchungsinformationen abzurufen und Zahlungen durchzuführen. Für diesen Kundenbereich können Sie eine eigene Domain erstellen und selbstverständlich auch optische Anpassungen durchführen.
Zudem können Sie ihren bestehenden und manuell angelegten Kunden automatisch eine Einladung senden, damit auch sie ihre Buchungsdaten und Nachrichten sehen können.

Einrichtung des Kundenbereichs

Ihr Kundenbereich wird vollautomatisch eingerichtet. Die Domain dazu können Sie unter Einstellungen anpassen.

Außerdem wird im Kundenbereich das Logo angezeigt, das Sie unter der Einstellung "Logo" konfiguriert haben.

Kundeneinladungen

Um Kunden, die sich nicht selbstständig registriert haben, Zugriff zu geben, können Sie eine Einladung verschicken. In dieser Einladung befindet sich ein Link, um ein Passwort festzulegen, mit dem anschließend auf den Kundenbereich zugegriffen werden kann. Die Einladungs-E-Mail kann unter Vorlagen / E-Mails (Typ "Kundeneinladung") angepasst werden. Die verfügbaren Platzhalter sind dort auch noch einmal aufgeführt.

Einbinden des Kundenbereichs

Über das Website-Integration-Center können Sie den Kundenbereich auch direkt in ihre Website integrieren. Wählen Sie dazu unter Apps / Website-Integration das Widget Kundenbereich öffnen aus. In über rentingforce erstellte Websites ist der Kundenbereich standardmäßig integriert.

Dienstag, 11. Oktober 2016

Viele Neuerungen im Oktober

Im Oktober gab es in rentingforce viele kleinere Anpassungen. Unter anderem stehen mehr Dokumentenvorlagen zur Verfügung und die Arbeit im Programm wurde durch Abkürzungen, Erklärungen und voreingestellten Konfigurationen deutlich vereinfacht.

Ebenso hat das Apps-Center zahlreiche Verbesserungen erhalten und auch die Online-Buchung sowie die Bedienung auf mobilen Geräten ist optimiert worden.

Freitag, 30. September 2016

Neue Online-Buchung mit einfacher Website-Integration

Mit der neuen Anfragemaske wird der Online-Buchungsprozess in rentingforce stark vereinfacht. Alle Anfragen werden dabei neu zentral über eine Buchungsmaske geführt, welche für Kunden und Agenturen stets gleich aussieht. Eine Integration in die eigene Homepage (z.B. Wordpress, Typo3 oder ein anderes CMS) ist kinderleicht über das neue Integrations-Center möglich!

Der Kunde wird in drei einfachen Schritten zur Buchung geführt. Schritt 1 ist die Such- und Ergebnisansicht, die standardmäßig bereits eine Auswahl der Vermietungsobjekte lädt.

Neue Ergebnisansicht mit schnellen Filtern und Bildergalerie

Sie selbst können dabei festlegen, welche Filter zur Verfügung stehen. Die erweiterte Verfügbarkeit und die detaillierten Preisinformationen zu einem Fahrzeug können durch einen Klick in der Objektansicht abgerufen werden:
Neue Verfügbarkeitsanzeige und detaillierte Preisinformationen
Der Kunde wird so an die Hand genommen und kann einfach seine Online-Buchung abschließen. Welche standardmäßigen oder vielleicht auch zusätzlichen Daten im letzten Buchungsschritt zu erfassen sind, können Sie wiederum selbst konfigurieren. Auch zusätzliche Felder sind problemlos möglich.

Donnerstag, 25. August 2016

Verbesserungen in Vorlageneditor für Dokumente

Eine Reihe neuer Funktionen hat Anfang dieser Woche die Dokumentenlösung PDFBricks in rentingforce erhalten. So können ab sofort eine nahezu beliebige Anzahl von PDF-Dateien an selbst erstellte Dokumente angehängt werden, beispielsweise die AGB oder ähnliches. Erweitert wurde auch die Briefpapier-Funktionalität, sodass nun auch mehrseitige Briefpapiere vollständig unterstützt werden. Zusätzlich können nun auch die Seitenränder frei angepasst werden.

Im Editor selbst wurde der Dateienupload für Bilder verbessert und die Möglichkeit hinzugefügt, Texte besser anzuordnen - beispielsweise linksbündig, zentriert oder rechtsbündig. Dokumente können neu auch aktiv bzw. inaktiv gesetzt werden. So können Dokumente während der Erstellungsphase in Ruhe eingepflegt werden und auch globale Vorlagen einfach deaktiviert werden. Deutlich verbessert wurde auch die Kompatibilität mit den verschiedenen Browsern - auch wenn wir hier weitere Verbesserungen bereits geplant haben.

Weitere Neuerungen und Verbesserungen

  • Erstellen von Kopf- und Fußzeile mit Angabe der aktuellen Seitenzahl
  • Autovervollständigung für fast alle Kombinationen
  • Anzeige von Schäden in den Dokumenten
  • Viele kleinere Verbesserungen bei der Formatierung
  • Deutliche Beschleunigung des Rendering-Vorgangs beim Generieren der Dokumente

Donnerstag, 28. Juli 2016

Neue Dashboards für Kunden und Vorgänge

Mit der neuen, verbesserten Programmoberfläche macht das Arbeiten in rentingforce deutlich mehr Spaß. Der Typ der Buchung, der Mietbeginn und das Mietende sowie der Kunde oder die Agentur sind übersichtlich aufgeführt. Alle Aktionen sind nur noch ein Mausklick entfernt.

Neue Dashboards für Mietvorgänge


So können auf der Übersichtsseite bereits neu alle Vermietungsobjekte, Rabatte, Extras wie zusätzliche Posten, Forderungen und Zahlungen eingesehen und geändert werden. Änderungen können dabei ganz gezielt nur in einem Bereich vorgenommen werden.

Auch Dokumente können in einer Schnellansicht angezeigt werden und auf Knopfdruck direkt gedruckt werden. Der E-Mailversand war noch nie so leicht, praktische E-Mailvorlagen vermeiden zusätzlich regelmäßige Arbeiten.

Zusätzlich stehen die neuen Dashboards auch in der Kunden- und Agenturansicht zur Verfügung. Auch hier geht die Stammdatenpflege deutlich leichter von der Hand, zusätzlich werden neu Live-Umsatzstatistiken zu den Kunden und Agenturen eingeblendet.